Wie geht Online Marketing richtig?
(Teil1 – Der optimale Start)
Oder anders gesagt „Wo oder Wie fange ich an, wenn ich Online Geld verdienen will?“

In meinem „Online Dasein“ höre ich das ständig: „Ich habe ein Produkt, kannst Du das für mich vermarkten?“

Meine Gegenfrage ist immer: „Wer ist denn Dein Zielkunde?“ – Zu 99% kommt dann ein Gestammel gepaart von „könnte“, „vielleicht“, „eventuell auch“ und so weiter.

Ich frage mich dann immer wieder „Wie will er etwas verkaufen, wenn er noch nicht mal weiß an WEN er es verkaufen will…?“

WER?
Wenn man im Business beginnt, und damit meine ich nicht nur das Online Business, dann sollte man sich eine Frage immer vorab stellen (in verschiedenen Varianten, aber im Prinzip ist es immer dieselbe Frage:

„Wer ist mein TRAUMKUNDE ?“

Wie sieht mein Traumkunde aus, was macht er, wie tickt er, was kann er, was kann er nicht, aus welcher Schicht kommt er, ist er dick oder dünn, alt oder jung, krank oder gesund…. etc. etc.

Definieren Sie Ihren Traumkunden bis ins letzte Detail. Lernen Sie Ihren Traumkunden wirklich kennen. Bis ins letzte Detail.
Warum? Dazu später mehr…

WO?
Als nächstes – jetzt wo Sie Ihren Traumkunden definiert und kennengelernt haben, geht es um das „WO“ – wo finde ich den Traumkunden – wo hängt er ab – wo trifft man sich – wo hat er spaß oder wo kann er seine Sorgen, Nöte, Probleme, Gebrechen oder was auch immer… wo kann er mit Gleichgesinnten, Seelenverwandten, „Freunden“ darüber sprechen, diskutieren oder sich austauschen…

Finden Sie den Teich voller Traumkunden. Was & WO kann/könnte das sein?

Ihr Traumkunde ist männlich, 30-40 Jahre alt, und liebt Fußball (einfache Variante, für dieses Beispiel) – WO finden Sie diesen Traumkunden (bleiben wir mal Online, und lassen die Antwort „im Stadium“ oder „vor der Glotze“ mal weg) Also WO?

Antwort: In Gruppen (Facebook Gruppen, Twitter Gruppen (z.B. über Hashtags), Google Plus Gruppen, Fußball Foren, Fanseiten von Vereinen, Wettseiten oder deren Foren & Fanseiten, Webseiten wie Fußball-Bild, Kicker (die haben meistens auch ein Kommentar-Feld oder deren Fan-Seiten… und und und.

Dadurch das ich weiß WER mein Traumkunde genau ist, kann ich mir das WO fast (ohne wirklich nachzudenken) selber beantworten.

KÖDER
Stellen Sie sich einen Teich vor, der statt mit Forellen NUR mit Traumkunden gefüllt ist. Da schwimmen sie nun die Traumkunden und Sie sitzen in einem Boot und wollen angeln. Sie kennen Ihren Traumkunden ganz genau, Sie wissen das nur „er“ in diesem Teich ist, aber was nun…

Viele von Ihnen betreiben das nicht so, sondern stehen vor dem Ozean und werfen dort Ihre Angel rein. In der Hoffnung, mit der Erwartung dort muss es irgendwo einen geben der anbeißt. Ich wünsche: Petri heil.

Zurück zum See:
Sie kennen Ihren Traumkunden jetzt ganz genau, Sie wissen wo es ihm weh tut, wo es juckt oder brennt, Sie wissen welchen Köder er fressen wird…

Sie werfen Ihre Angel rein mit Ihrem ganz speziellen Köder. Einem Köder dem er nicht widerstehen kann. Was meinen Sie, was ist einfacher & erfolgreicher? Ozean oder See?

Dieser Köder ist entweder ein Produkt, welches Ihnen gehört oder eine Seite auf der sich der Traumkunde eintragen darf (muss) um an eine „Sache“ (Produkt, Information etc.) zu gelangen

So oder so haben Sie den Traumkunden „eingefangen“ – Sie haben seine Kontaktdaten, oder wenigstens seine Emailadresse. Glückwunsch!

Wichtig. Sollten Sie ein Produkt verwenden, dass NICHT Ihr eigenes Produkt ist und Sie NICHT die Daten (wenigstens) die Emailadresse von Ihrem Traumkunden bekommen, dann bauen Sie nicht IHRE Zukunft (ihren langfristigen Erfolg) auf, sondern das Geschäft eines Anderen. Lassen Sie das ab sofort bleiben.

Ihr Vorteil: Den Traumkunden können Sie immer wieder anschreiben und ihm etwas anbieten, solange wie er in ihrer Liste bleibt. Einmal akquiriert, einmal Kosten & Zeit aufgewendet, aber mehrfach daran profitieren. Das ist Ihr Kapital – Ihre Zukunft.

ERGEBNIS
Stellen Sie Ihre gesamten Aktivitäten auf dieses System um.
Höchstes Ziel der ERSTEN SCHRITTE im Business – auch im Online Business – ist es Kundenakquise und Kundengewinnung zu betreiben. Ihre Kundenbasis ist eine Liste von Traumkunden-Emailadressen. Entweder per sog. Optin oder Käufer Ihrer Produkte. (Wenn Sie nicht wissen wie das technisch umgesetzt wird, dann fragen Sie mich oder jemanden der es kann. Aber ohne dem wird es nichts.)

Das ist das einzige Geheimnis, was Sie als erstes machen müssen, wenn Sie in diesem (oder in anderen) Unternehmungen erfolgreich sein wollen.

Bauen Sie IHR GESCHÄFT auf, nicht das der Anderen!
Ihr Firmenwert, wenn Sie alles richtigmachen, beläuft sich in der Regel auf 1 € pro Monat pro (Traumkunden)-Emailadresse. Wie viele Traumkunden-Emailadressen brauchen Sie um monatlich davon leben zu können?

Freuen Sie sich jetzt schon mal auf Teil 2…

About Robert Moersch-Parchwitz

No Comments

Be the first to start a conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.